Canyoningtour Stopfer-Alpenrosenklamm

Die Einsteigertour in Tirol für alle die möglichst viele Aspekte des Canyoning in einer Begehung unterbringen wollen. Abseilen, Schwimmen, Rutschen und einen Sprung, diese Schlucht bietet alles wonach sich das Canyoningherz sehnt.

Der Nederbach entsteht unter anderem aus dem Überlauf des Längentalspeichers. Die Erstbegeher dieser Schlucht haben wahrscheinlich nicht damit gerechnet, dass der Stopfer (Alpenrosenklamm) zu eine der meistbegangenen Canyoningtouren in Tirol wird.
Nach unserem Zustieg (kann alternativ auch mit dem Auto bewältigt werden) erreichen wir die 18 Meter hohe Brücke, die unseren Einstieg in die Schlucht ermöglicht. Freihängend erreichen wir das Bachbett und es geht los.
Schon beim gehen spüren wir die Kraft des Wassers um unsere Knöchel. Beim ersten Abseiler spürst du den Druck des Wassers am ganzen Körper. So geht es mit voller Motivation weiter zur ersten möglichen Rutsche und dem darauf folgenden Sprung mit 3 Meter Höhe.
Das absolute highlight stellt die 8 Meter lange Rutsche dar. Wer möchte kann sich hier der Strömung voll hingeben, um im anschließenden Pool aufgefangen zu werden.

Sicherheit

Als autorisierter und geprüfter Canyoningguide bin ich stets bemüht die Risikos denen wir uns aussetzten so gering wie möglich zu halten. Trotz bester Planung, Vorbereitung und Durchführung bleibt beim Canyoning immer ein gewisses Restrisiko bestehen.

Die Teilnahme an einer meiner Touren erfolgt deshalb auf eigene Gefahr. Da die Schluchten vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, kann es immer wieder zu teilweise erheblichen Veränderungen der Schlucht kommen. Ich behalte mir dadurch vor die Begehung einer Schlucht zu verändern, zu verschieben, abzubrechen, oder eine andere Tour auszuwählen. Dieser Vorbehalt dient der Sicherheit der Gruppe.

Rutschen und Springen:

Rutschen und springen ist immer freiwillig. Somit kann jede Rutsche bzw. Jeder Sprung durch abseilen bewältigt werden.

Da Schluchten auf Grund der Umwelteinflüsse ständig verändert werden können ist es möglich, dass Rutschen/Sprünge nicht von mir freigegeben werden können, da sonst ein zu hohes Verletzungsrisiko besteht.

Ich bitte um Verständnis.

Vorraussetzungen:

  • >Trittsicherheit
  • >Schwindelfrei
  • >Ausdauer 2 (1(kurz)-5(sehr lang))
  • >gute Schwimmkenntnisse

Dauer: 4-6 Stunden

Wichtig:

Für Brillen- und KontaklinsenträgerInnen, welche nicht auf die Sehhilfe verzichten können müssen eine Schwimmbrille mitbringen.

Buchungsanfrage

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Tagesablauf:
Wir treffen uns an einem für die Canyoningtour in der Alpenrosenklamm günstigen Ausgangspunkt (mit eigenem Auto).Zuerst Begrüßung und kleines Vorstellen, dann kommen wir zur Ausgabe der Ausrüstung.
Fahrt mit dem eigenen Auto zum Ausstieg unserer Schlucht.
Ca. 40 minütiger Zustieg bis zum Einstieg der Alpenrosenklamm.
Hier erfolgt das Sicherheitsgespräch mit den Verhaltensregeln in der Schlucht.
Eventuelle Fragen können noch in Ruhe besprochen und geklärt werden.
Nach der Canyoningtour laufen wir bequem zu den Autos zurück und können uns umziehen.
Im Anschluss besteht noch die Möglichkeit in ein Gasthaus zu fahren, um die Tour dort gemütlich ausklingen zu lassen.

Preisinfo:

  • 1 Person 220€
  • 2 Personen 110€ pP
  • ab drei Personen 80€ pP

Im Preis enthalten:

  • Neoprenausrüstung (Anzug und Socken)
  • Sicherheitsausrüstung (Canyoninggurt, Helm und Sicherungsmaterial)
  • geprüfter und autorisierter Canyoningguide